Präzise Wägelösung für Frachtstation

Maßgeschneiderte Wägeplattform liefern hochpräzise Wägeergebnisse bei Fleischzuchtbetrieb

Die wichtigsten Fakten

Der alte Flughafen hat eine relativ geringe Kapazität. Um das Passagier- und Frachtaufkommen im Großraum Südwestchina zu bewältigen, wurde mit dem Bau eines neuen Flughafens begonnen. Der zuständige Konstrukteur Kunming Shipbuilding Group wählte die Wägelösungen von Minebea Intec für die Frachtstationen.

Anwendung & Produkte

Im Flughafen kommen 54 Waagen (Kapazität 10–30 t) zum Verwiegen von Import-/Exportgütern zum Einsatz, z. B. in der Frachtstation, der Zollaufsicht, der Transfer- und Überwachungsstelle.

Vorteile für den Kunden

  • Drucklast-Wägezellen für hochpräzise und zuverlässige Wägeergebnisse
  • Digitale Wägezelle für einfachere Installation und Wartung
  • Maßgeschneiderte Wägeplattform zur problemlosen Kontrolle auf begrenztem Raum

„Wir sind stolz, die Lösung für ein so fortschrittliches Frachtlogistiksystem liefern zu können. Unsere maßgeschneiderten Wägeplattformen benötigen weniger Platz, liefern hochpräzise Wägeergebnisse und bieten dank digitaler Wägezelle hohen Bedienkomfort.”

Zhou Mingxin

Project Manager Minebea Intec

 

Der Chengdu Tianfu Airport wollte für seine Frachtlogistik die weltweit fortschrittlichste Technologie einsetzen. Dazu wurde eine Kooperation mit Kunming Shipbuilding Group für die Frachtlogistik eingegangen und Minebea Intec als Anbieter der geeigneten Wägelösung ausgewählt.

Für Frachteingang, Verwiegung, Regal-/Bodenlagerung und Auslieferung im Standardbereich sollten autonome Förderzeuge eingesetzt werden. Dazu konstruierte Minebea Intec Wägeplattformen mit der digitalen Wägezelle PR 6224: eine in der Fahrzeugverwiegung bewährte Wägelösung, die schnell Stabilität und somit kurze Verwiegezeiten erreicht. Mit einem Teilungswert von 14.000 bieten diese Wägezellen eine hohe Genauigkeit. In Kombination mit dem Einbausatz nimmt die Wägezelle im Betrieb stets die vertikale Kraft auf. Sie ist daher besser geeignet als Scherstab-Wägezellen, die normalerweise in Plattformwaagen verwendet werden.

Vor dem Befahren der Waage bremst das autonome Förderzeug mit Tragesystem automatisch ab, um zu ermitteln, ob die Waage auf null gestellt ist. Die Waage erfasst vor dem Verwiegen automatisch die Daten des Förderzeugs und liest nach dem Verwiegen die Taras von Förderzeug und Palette, um das Nettogewicht zu bestimmen. Anschließend werden die Wägedaten über die Ethernet-Schnittstelle, die das im Wägeindikator Maxxis 5 konfigurierte MODBUS TCP/IPProtokoll unterstützt, ohne menschliches Eingreifen in das System der Zollaufsicht hochgeladen.

Durch genaue und zuverlässige Verwiegung und Datenübertragung kann ein vollautomatischer Betrieb sichergestellt werden.

Da auf dem Flughafen viel Fracht verarbeitet wird, sind Effizienz und leichte Bedienbarkeit bei Wartungsmaßnahmen sehr wichtig. Die Wägezelle PR 6224 verfügt über Digital Assistant Technology, sodass der Status einer an den Wägeindikator Maxxis 5 angeschlossenen Wägezelle einfach abgefragt werden kann. Bei Problemen werden ein Alarm und eine Fehlermeldung ausgegeben. Das Wartungspersonal kann so schnell vor Ort sein und mögliche Probleme schnell erkennen.

Ein weiteres Problem, das gelöst werden konnte, war der Platzmangel. Anstatt einen begehbaren Schacht neben der Wägeplattform zu bauen, wurde dieser in die Wägeplattform integriert. So kann ein möglicher Austausch schnell und einfach abgewickelt werden.


Mediacenter

Kategorie Dateiname Dateigröße Dateityp
Best Practices
Best Practices Best Practice // Minebea Intec-Waagen als präzise Wägelösung für vollautomatische Flughafen-Frachtstation 1,04 MB pdf

Kontaktieren Sie uns