White Paper Wägen in explosionsgefährdeten Bereichen

Vertiefen Sie ihr Fachwissen mit unserem White Paper und gelangen Sie zu mehr Entscheidungssicherheit in der Auswahl geeigneter Komponenten

  • Richtlinien und -Normen von ATEX, FM und CSA
  • IECEx-Zertifizierung
  • Explosionsschutzklassen
  • Beispiele für statische Kontrollverwiegung
  • Konfigurationen Silo- und Behälterverwiegung
  • Wägeelektroniken, DMS-Zellen, Wägeplattformen

 

White Paper lesen


Stellen Sie das richtige Equipment für Ex-Zonen sicher

Der Explosionsschutz ist zentraler Bestandteil der Sicherheitstechnologie in der Industrie. Seine Aufgabe ist es, die Zündung brennbarer Substanzen durch elektrische Geräte im explosionsgefährdeten Bereich zu verhindern und somit Schäden an Personen und Betriebsanlagen so weit wie möglich auszuschließen.

Für die explosionssichere Auswahl von Wägeelektroniken, Wägezellen und Wägeplattformen ist eine Klassifizierung des Ex-Bereichs unerlässlich: Welche Explosionsschutzklasse ist erforderlich? In welchen Ländern werden ATEX-Zertifizierung oder die der CSA, IECEX anerkannt? Welche Unterschiede gibt es in der Zoneneinteilung? Das Whitepaper befasst sich mit globalen Richtlinien und Anforderungen und gibt Konfigurationsbeispiele in Bezug auf die explosionssichere Auswahl und den Betrieb von Wägelösungen in Gefahrenbereichen.

Branchen im Fokus

Das Thema Wägen im explosionsgefährdeten Bereich kommt überall dort zum Tragen, wo Gase, Stäube und Flusen oder auch Bereiche unter Tage das Risiko einer Explosion erhöhen. Dazu gehören Branchen wie Lebensmittel, Chemie, Pharma, Baustoff und Bergbau.

Für Sie interessant?

Das White Paper richtet sich an Produktionsleiter, Anlagenbauer, Projektingenieure, Gesundheits- und Sicherheitsbeauftragte, Einkäufer
in Herstellerunternehmen sowie Systemintegratoren und Maschinenbauer.