Minebea Intec bietet Ihnen eine fundierte, praxisorientierte Ausbildung mit persönlicher, intensiver Betreuung und guter beruflicher Perspektive. Sie haben vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und die Chance, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen. Dafür werden wir jährlich für unser Ausbildungsengagement mit dem Zertifikat „Qualität durch duale Ausbildung“ von der Handelskammer Hamburg ausgezeichnet.

Folgende Voraussetzungen sollten Sie für eine Ausbildung bei uns mitbringen:

  • einen guten bis sehr guten Schulabschluss
  • gute Noten in den Bereichen Mathematik, Deutsch und Englisch
  • fundierte Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Bereichen, wie Mathematik, Physik sowie technisches Interesse und handwerkliches Geschick
  • die Bereitschaft, die Ausbildung mit überdurchschnittlichem Engagement anzutreten und abzuschließen
  • Teamgeist, Kommunikationsstärke und Flexibilität
  • die Fähigkeit, strukturiert und systematisch zu arbeiten

In Hamburg bilden wir derzeit Industriekaufleute, Mechatroniker, Industriemechaniker, Produktionstechnologie und Zerspanungsmechaniker aus. Unsere Ausbildungsberufe in Aachen umfassen Industriekaufleute, Industriemechaniker, Elektroniker für Geräte und Systeme, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Fachkraft für Lagerlogistik, Konstruktionsmechaniker und Produktdesigner. In Bovenden können Sie sich je nach Ausbildungsbedarf um eine Ausbildung für Industriekaufleute oder Mechatroniker bewerben. 

Industriekaufmann

Industriekaufleute befassen sich mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen. Sie durchlaufen während ihrer Ausbildung alle Bereiche eines Unternehmens. Industriekaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Industriemechaniker

Industriemechaniker/innen stellen Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben. Industriemechaniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Mechatroniker

Mechatroniker/innen bauen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten, montieren sie zu komplexen Systemen, installieren Steuerungssoftware und halten die Systeme instand. Mechatroniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung entwerfen und realisieren Softwareprojekte (Anwendungs- und Systemprogramme, im Unterschied zu den elektronischen oder mechanischen Komponenten - "Hardware") nach Kundenwunsch. Hierfür analysieren und planen sie IT-Systeme. Daneben schulen sie Benutzer. Fachinformatiker/in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Außerdem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit. Fachkraft für Lagerlogistik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Produktionstechnologe

Produktionstechnologen und -technologinnen planen industrielle Produktionsprozesse, richten Produktionsanlagen ein und nehmen diese in Betrieb. Außerdem betreuen sie die Prozessabläufe und dokumentieren diese. Produktionstechnologe/-technologin ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC-Werkzeugmaschinen (Computerized Numerical Control, d.h. computerunterstützte numerische Maschinensteuerung). Dabei erfolgt die Steuerung der Werkzeugmaschine über einen (Mikro-)Computer, der direkt in den Steuerungsteil der Werkzeugmaschinen integriert ist. Diese richten sie ein und überwachen den Fertigungsprozess. Zerspanungsmechaniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf. 

Elektroniker für Geräte und Systeme

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme fertigen Komponenten und Geräte, z.B. für die Informations- und Kommunikationstechnik, die Medizintechnik oder die Mess- und Prüftechnik. Sie nehmen Systeme und Geräte in Betrieb und halten sie instand. Elektroniker/in für Geräte und Systeme ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Konstruktionsmechaniker

Konstruktionsmechaniker/innen stellen Stahlbau- und Blechkonstruktionen her. Dazu fertigen sie mithilfe manueller und maschineller Verfahren einzelne Bauteile aus Blechen, Profilen sowie Rohren und montieren diese. Konstruktionsmechaniker/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf.

Das sagen unsere Praktikanten

Lars-Hendrik Bierwirth (März - Oktober 2016)

Während meines 8-monatigen Praktikums bei Minebea Intec wurde ich in der Abteilung „Strategy & Business Development“ eingesetzt. Hierbei konnte ich wichtige Erfahrungen sammeln, die mein Studium praxisorientiert erweiterten:

Das „Strategy“ Projekt stellte eine der Hauptaufgaben während meiner Tätigkeit dar. Hierbei entwickelte ich in Zusammenarbeit mit meinen Kollegen einen kontinuierlichen strategischen Prozess für das gesamte Unternehmen. Zudem unterstützte ich auch die Vorbereitung und Realisierung der darauf aufbauenden einzelnen Länderstrategien. Neben dieser und diverser anderer Aufgaben war die Erstellung meiner Masterthesis für das Unternehmen das zweite wichtige Element während des Praktikums. In dieser führte ich eine Marktanalyse durch und entwickelte anhand der Ergebnisse Marketingziele, die nun im Unternehmen umgesetzt werden. Dank der intensiven Betreuung konnte ich dieses Projekt mit viel Freude erfolgreich realisieren.

Meine Aufgaben besaßen größtenteils einen strategischen Horizont und betrafen das komplette Unternehmen Minebea Intec. Die Umsetzung dieser Aufgaben war durchweg eine Herausforderung. Deswegen brachten sie für meinen persönlichen Lernerfolg auch einen enormen Mehrwert. Die große Eigenverantwortung bei der Bearbeitung der mir zugewiesenen Projekte zeigten mir das Vertrauen und die Wertschätzung des Unternehmens. Das kleine, junge und dynamische Team verbreitete eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre, die auch in der gesamten Firma vorherrscht.

Insgesamt war das Praktikum für mich eine sehr schöne und lehrreiche Zeit, von der ich während meines weiteren beruflichen Werdegangs sehr profitieren werde.



Dr. Britta Herzog (Februar - Juli 2018)

Nach meiner Prüfung zur zertifizierten Qualitätsbeauftragten und internen Auditorin absolvierte ich bei Minebea Intec ein 5-monatiges Praktikum, um wertvolle Praxiserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement zu sammeln.

Ich habe mich bewusst für ein Praktikum bei Minebea Intec entschieden, um auf diese Weise das vielfältige und abwechslungsreiche Aufgabengebiet eines Qualitätsmanagers in einem produzierenden Unternehmen kennen zu lernen, fernab von meiner bisherigen Tätigkeit als Molekularbiologin in einem universitären Forschungslabor. An der Seite von erfahrenen und qualifizierten Kollegen konnte ich mein neu erworbenes theoretisches Wissen in der Praxis anwenden und erste praktische Erfahrung in dem für mich neuen Tätigkeitsfeld sammeln.

Im Verlauf des Praktikums wurde ich mit immer verantwortungsvolleren Aufgaben und Projekten betraut, so dass ich meine Abteilung bei ihrer täglichen Arbeit tatkräftig unterstützen konnte. Durch meine Teilnahme als Co-Auditorin an diversen internen Audits habe ich nicht nur die Arbeitsweise eines Qualitätsmanagers praxisnah kennen gelernt, sondern auch die eines Umweltmanagers und konnte zudem einen großen Einblick in das Unternehmen gewinnen. Die eigenverantwortliche Bearbeitung der mir zugewiesenen Projekte, wie z.B. die Überarbeitung des Managementhandbuchs sowie die Erstellung des Protokolls zur Managementbewertung, zeigten mir, dass mir und meiner Arbeit Vertrauen und Wertschätzung entgegengebracht wurde. Durch die Pflege der Prüfmittelüberwachung konnte ich zudem Einblicke in die Metrologie erlangen. Die Teilnahme am Zertifizierungsaudit war für mich eine spannende Erfahrung und der perfekte Abschluss meines Praktikums.

Ein praxisorientiertes Praktikum im Anschluss an meine Weiterbildung war die absolut richtige Entscheidung, von der ich in meinem zukünftigen beruflichen Werdegang sehr profitieren werde.

Studierende

 

Engagierten Studenten bieten wir die Möglichkeit, erste Praxisluft zu schnuppern. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig, wie unser Unternehmen. Mögliche Bereiche sind beispielsweise Einkauf, Vertrieb, Marketing, Finanzen und Produktion. Sie arbeiten von Anfang an bei Projekten und anspruchsvollen Aufgaben mit. So können Sie Ihre beruflichen Talente und Leidenschaften erproben. Wir bieten vergütete Praktika an unseren drei Standorten in Hamburg, Bovenden und Aachen an.

Sie stehen kurz vor Ihrem Abschluss und möchten Ihre Abschlussarbeit bei uns schreiben? Dann unterstützen wir Sie auch gerne dabei. Sie bekommen einen festen Ansprechpartner, der Ihnen wertvolle Unterstützung gibt. Gleichzeitig können Sie sich ein berufliches Netzwerk aufbauen.

Erste Berufserfahrung können Sie bei uns auch im Rahmen einer Werkstudententätigkeit sammeln.

Sie sind genau richtig bei uns, wenn Sie sich in einem betriebswirtschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder Informatik Studium befinden, technisches Interesse mitbringen, Verständnis für wirtschaftliche Prozess in einem Unternehmen haben, ein Teamplayer, engagiert, zuverlässig, selbständig sind und sich mit unseren Unternehmenswerten identifizieren.

Sie interessieren sich für die Chancen, die Minebea Intec bietet? Bewerben Sie sich! Wer neue berufliche Herausforderungen, wertvolle Praxiserfahrungen oder einen vielversprechenden Einstieg ins Berufsleben sucht – der ist bei Minebea Intec genau richtig. Alle offenen Stellen finden Sie in unserem Online-Jobportal.

 

Jobportal Minebea Intec

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für alle Geschlechter.