Pressemitteilung

Konzern

Anlagenbauer setzen auf hochwertige Technologien – Engineering Support inklusive

In terms of complex production processes, manufacturers in a number of industries count on the expertise of plant engineers. The goal is to create tailor-made solutions which can be seamlessly integrate into manufacturers’ production lines and applications. In order to best achieve this, process integrators choose their suppliers with great care. Consequently, providers such as global industrial weighing and inspection technology makers, Minebea Intec, as well as offering an extensive, high-quality portfolio of products, they also offer engineering services.

Überall auf der Welt werden im Anlagen- und Maschinenbau Komponenten und Technologien zu hochentwickelten Gesamtsystemen kombiniert. Die Branche wächst kontinuierlich und hat einen nicht zu unterschätzenden Anteil an der gesamten Industrieproduktion der Welt. Allein für den Maschinenbau in Deutschland wurde für dieses Jahr ein Umsatz von 280,9 Milliarden Euro prognostiziert – mit einem Anstieg auf 294 Milliarden Euro bis zum Jahr 2023. Die Herausforderungen sind vielfältig – die Anforderungen auch. Denn mit der Aufgabe, Komponenten und Technologien aus unterschiedlichen Disziplinen zusammenzuführen, wächst auch die Verantwortung. Sind eine Reihe Lieferanten und Subunternehmen beteiligt, befindet sich der Anlagenbauer vielfach in einer Mittlerposition zwischen Auftraggeber und Dienstleister. „Unsere Kunden wissen, dass wir sie in ihrer besonderen Situation voll und ganz unterstützen.“ erklärt Matthias Rehren, Global Sales Manager OEM Business bei Minebea Intec. „Wir bieten ihnen neben hochwertigen, langlebigen Wäge- und Inspektionstechnologien nicht nur die fachkundige Beratung bei der Auswahl der optimalen Lösungen, sondern auch Design-In-Support bei der Integration unserer Produkte in bestehende Konstruktionen oder auch individuelle kundenspezifische Lösungen“.

Ein guter Partner bietet beides: Verlässlichkeit und Know-how

So vielfältig der Anlagenbau ist, so vielfältig sind auch der Umfang und die Komplexität der Projekte. Hier punkten Partner mit zuverlässigen Technologien und präziser Kommunikation. „Wir stellen sicher, dass unsere Kunden aus dem Anlagenbau zu jedem Zeitpunkt vollständige Informationen und kompetente Ansprechpartner erhalten. Dabei ist es egal, ob es sich um die Integration einer dynamischen Kontrollwaage handelt oder um eine Siloverwiegung in seismisch gefährdeten Regionen“. Die Abwicklung eines Auftrags im Anlagenbau ist oft ein einmaliges Vorhaben und wird bei Minebea Intec individuell betreut. Wenn es um das Design-In einer neuen Wägelösung geht, ist Vertrauen in das Produkt und die Kompetenz des Lieferanten ein Muss. Prozessintegratoren streben in der Regel eine langfristige Lieferantenbeziehung an und wollen sicher sein, dass die gewählte Lösung die Effizienz ihrer Ausrüstung unter allen Umständen verbessert. Hier hilft die technische Unterstützung von Minebea Intec von der Konstruktionsphase bis zur vorbeugenden Wartung nach der Inbetriebnahme. Der Hersteller von Wäge- und Inspektionslösungen für Prozessbehälter, Plattformen, dynamischen Kontrollwaagen und Systemen zur Fremdkörperdetektion begleitet Systemintegratoren in allen Schritten ihres Projekts. Dazu gehören auch Überlegungen zur Wäge- und Detektionsgenauigkeit, zu Umwelteinflüssen und zur Datenkommunikation. Matthias Rehren führt dazu zwei Beispiele an.

Installationssichere Wägelösung made in Germany

Ein gelungenes Beispiel stellt das Minebea Intec Wägemodul Novego dar. Eines seiner wesentlichen Alleinstellungsmerkmale besteht in seiner Unempfindlichkeit gegenüber Querkräften, die in vielen Verwiegungsprozessen unerwünschte Messunsicherheiten zur Folge haben können. Solche Querkräfte treten beispielsweise beim Einschalten von rotierenden Mischvorrichtungen auf und führen zu fehlerhaften Wägeergebnissen. Mit dem Wägemodul können diese Effekte auf ein Minimum reduziert und selbst bei Querkräften von bis zu 20% der Last noch präzise Messergebnisse in Verwiegungsprozessen garantiert werden. Novego punktet aber nicht nur mit Querkraftunempfindlichkeit. Das Gesamtpaket ist überzeugend.

Seit der Markteinführung im Jahr 2018 haben sich eine Reihe namhafter Prozessintegratoren wie zum Beispiel Logica Progetti aus Italien oder Pharmatech für das Wägemodul im Hygienic Design entschieden – nicht zuletzt auch wegen seiner einfachen Installation. „Die Novego Wägemodule können unter anderem mit einem integrierten Adapter zur Höhenverstellung bis 8 cm und einer Neigungskorrektur für schiefe Böden von bis zu 3 Grad geliefert werden. Zusätzliche Konstruktionen werden dadurch weitgehend überflüssig“, betont Matthias Rehren. „In vielen Anlagen vor allem in der Food-, Pharma- oder Chemischen Industrie reduzieren derartige Vorrichtungen den Installationsaufwand beträchtlich“. Das Wägemodul Novego kann durch den Converter Connexx auch als digitale Wägelösung ausgelegt werden, was zusätzliche Möglichkeiten der Prozesskontrolle bietet.

Praktische Dosierlösung mit zwei Wägeplätzen

Bevor einzelne Zutaten in den Mischbehälter abgefüllt werden können, gewährleistet eine präzise Dosierung die richtige Rezeptur. Die Firma MIXACO aus Neuenrade in Deutschland ist spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Mischtechnologien für eine Vielzahl von Industrien. Um das Angebot auf Kundenbedürfnisse anzupassen, hat der Anlagenbauer auch eine Dosier- und Verwiegungsstation im Programm – Minebea Intec-Technologien inklusive.

Die Dosierstation verfügt über zwei Wägeplätze: eine hochpräzise Tischwaage von der aus in den Mischbehälter dosiert werden kann und eine Bodenwaage auf die der Mischbehälter geschoben wird. In Kombination ermöglicht der Mischplatz mit Tisch- und Bodenwaage staubfreie Verwiegungen bis 30.000 g sowie bis 1.000 kg zur zuverlässigen Dosierung.

Beide Plattformen sind an den Wägecontroller Maxxis 5 angebunden. Der Wägecontroller gewährleistet die präzise Gewichtsanzeige in beiden Wägebereichen, unterstützt die Multikomponenten-Dosierung mithilfe von maßgeschneiderten Softwareapplikationen und die Anbindung an übergeordnete Systeme. Für komplexere Rezepturanforderungen bietet optional die Software ProRecipe XT ein deutliches Plus an Möglichkeiten – auch als mobile Version für das Tablet. “Mit Minebea Intec haben wir einen zuverlässigen Anbieter für Wägetechnik gefunden, der unsere Qualitätsansprüche mit uns teilt.“ bringt Guido Brand, Sales & Marketing bei MIXACO die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Minebea Intec auf den Punkt. MIXACO Kunden kommen aus unterschiedlichen Industrien. Die präzisen Dosierstationen haben sich bereits vielfach bewährt in der Chemie-, Pharma-, Kunststoff- oder Farbindustrie.

Support in vielen Bereichen

Das Angebotsspektrum der Minebea Intec Produkte ist beeindruckend groß: Allein für die Verarbeitung von verpackten Lebensmitteln bietet der globale Anbieter hygienisch gestaltete Wägezellen und Plattformwaagen, Indikatoren und Transmitter mit Anschluss an PLCs und PC-Netzwerke sowie Software zur Statistischen Prozesskontrolle und Compliance mit der Fertigpackungsverordnung. In der Verpackungslinie werden dynamische Kontrollwaagen aus einem breiten Portfolio in Kombination mit Metalldetektoren oder Röntgeninspektionssystemen integriert. Wichtige Entscheidungshilfen für die Systemintegratoren sind hier beispielsweise die Möglichkeit der kundenspezifischen Anpassung und Leistungstests mit realen Produktmustern. Die sogenannten “virtuellen Showrooms” von Minebea Intec bieten dafür die ideale Plattform und Gelegenheit zur Klärung spezifischer Fragen. Die Session erfolgt online, in Echtzeit und persönlich mit einem erfahrenen Applikationsspezialisten.

Besondere Kompetenz wurde bei Minebea Intec in der Bereitstellung von Ingenieurdienstleistungen für Projekte in der petrochemischen Industrie aufgebaut. Das Ingenieurteam von Minebea Intec ist in der Lage, maßgeschneiderte Pakete für Projekte auf der ganzen Welt anzubieten - für alle Temperaturzonen und auch für den Einsatz in explosionsgefährdeten oder seismisch herausfordernden Bereichen. Aktuell ist das Unternehmen in eine Vielzahl Projekte involviert, die eine Laufzeit über mehrere Jahre haben. “Die Mühe ist es allemal wert. Wenn am Ende ein Silo mit 500 t Kunststoffgranulat die Messergebnisse liefert, die der Kunde erwartet, können wir den Auftrag mit Stolz abschließen”, fasst Matthias Rehren eines seiner letzten erfolgreichen Projekte zusammen.

Minebea Intec verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung innovativer industrieller Wäge- und Inspektionslösungen. Das Produktportfolio umfasst Plattformwaagen, Wägezellen, Behälter- und Silowaagen, Kontrollwaagen, Metalldetektoren, Röntgeninspektionssysteme und benutzerfreundliche Softwarelösungen. Das Unternehmen ist ein Global Player in seiner Branche. Mit weltweit mehr als 90.000 verkauften Inspektionssystemen, 350.000 industriellen Waagen und Indikatoren, rund 1.000.000 industriellen Wägezellen und Dienstleistungen können sich Kunden und Partner aus den unterschiedlichsten Branchen auf Minebea Intec verlassen.

Bitte senden Sie uns ein PDF Ihrer Veröffentlichung. Wenn Sie uns online veröffentlichen, freuen wir uns über eine Verlinkung auf www.minebea-intec.com

Zurück zur Übersicht