Die Erfindung des Metalldetektors war der Beginn einer Erfolgsgeschichte: Heute stellt Minebea Intec am Standort Aachen neben Metalldetektoren auch Kontrollwaagen und Röntgeninspektionssysteme her.

Im Jahr 1948 begann die Firma Dr. Hans Boekels GmbH & Co. mit der Entwicklung ziviler Metallsuchgeräte. Die ersten Produkte waren Metallsuchgeräte, die im Tagebau Verwendung fanden. Detektiert werden sollten nicht explodierte Munition und Bomben, die durch Braunkohlebagger aufgenommen wurden. Bis heute kommen im Tagebau die größten Metalldetektoren der Welt zum Einsatz. In der Holzindustrie wurden die Geräte zum Schutz der Sägeblätter eingesetzt. 

Mit der wachsenden Automatisierung in der Lebensmittelindustrie und dem damit verbundenen Risiko der Kontaminierung fanden Metalldetektoren zunehmend im Konsumentenschutz Verwendung. Die Geräte entwickelten sich zur Standardausstattung in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

Sukzessiv erweiterte die Dr. Hans Boekels GmbH & Co. ihr Produktportfolio und entwickelte im Jahr 1969 die erste dynamische Kontrollwaage mit elektromagnetischen Kraftkompensations-Wägezellen. Im Jahr 2008 wuchs die Produktpalette mit Röntgeninspektionssystemen noch weiter. 

Die vergangenen Jahrzehnte haben wichtige, technologische Entwicklungen im Bereich der Produktions- und Konsumentensicherheit hervorgebracht. Aus der Pionierarbeit entwickelte sich ein Unternehmen mit umfassender Erfahrung sowie einer herausragenden Expertise und Produktqualität. Diese Stärken in Kombination mit technologischen Weiterentwicklungen machen Minebea Intec heute zu einem führenden, globalen Anbieter für innovative Produkte zur Erhöhung der Sicherheit und Effizienz in Produktionsprozessen. 

70 Jahre sind ein Jubiläum, auf das wir stolz sind: Kommen Sie mit uns auf die Zeitreise - wir haben ein paar interessante Informationen, Fotos und Filmmaterial zusammengestellt.   

Die Entwicklung der Metalldetektion

1948

Gründung der Firma Dr. Hans Boekels GmbH & Co. und Entwicklung ziviler Metallsuchgeräte


2000er

Einführung der Multifrequenztechnologie, die insbesondere bei der Produktion von unterschiedlichen Produkten auf einer Linie signifikante Verbesserungen hervorbrachte

1960er

Einzug der Metalldetektion in die Lebensmittelindustrie, verbunden mit steigenden Anforderungen an die Suchempfindlichkeit

2015 / 2016

Übernahme durch die Minebea Mitsumi Gruppe und Umfirmierung zu Minebea Intec 





Ende 1970er

Einsatz von Phasengleichrichtern, die eine Mehrkanaltechnologie ermöglichten, um störende Produktsignale besser ausblenden zu können

2016

Markteinführung des innovativen Freifall-Metalldetektionssystem Vistus® zur Eliminierung metallischer Fremdkörper aus Pulvern und Granulaten in vertikalen Produktionsprozessen

1998

Übernahme der Firma Boekels durch die Sartorius AG




2018

70 Jahre Metalldetektion: Jubiläum am Standort Aachen






Erfahrung und Innovation vereint in German Quality

70 Jahre Metalldetektion bei Minebea Intec: Was mit Pioniergeist begann, entwickelte sich  zu umfassender Erfahrung und technologischer Expertise. In Kombination mit stetiger, technologischer Weiterentwicklung produziert Minebea Intec heute hochmoderne, zuverlässige Produkte für die Fremdkörperdetektion.

Sehen Sie hier die wichtigsten Stationen eines Pioniers auf dem Weg zum Technologieführer.