Pressemitteilung

Über Finger-Pointing kann der Minebea Intec Service-Techniker direkt konkrete Hilfestellungen geben

Produkte

Minebea Intec zündet Service-Turbo mit miRemote

Minebea Intec stellt seinen Kunden in Zukunft ein agiles, vielseitiges Servicetool zur Verfügung. „miRemote“ ermöglicht dem Anwender standortunabhängig direkten Zugriff auf die Serviceleistungen des führenden Anbieters für industrielle Wäge- und Inspektionslösungen. Der Sofort-vor-Ort-Service funktioniert mit Hilfe einer App. Über einen Live Chat kann der Minebea Intec Servicetechniker in Echtzeit Fragen oder Probleme analysieren und erste Hilfestellungen geben.

Das Servicetool miRemote schließt die Lücke zwischen vorbeugenden Service-Maßnahmen sowie korrektiver Instandsetzung. Dabei werden Landesgrenzen und Zeitzonen mühelos überschritten. „Das Servicetool miRemote basiert auf von XMReality entwickelter Augmented Reality Technologie“, erläutert Michael Tappe, Global Service Manager bei Minebea Intec, „damit haben wir die Möglichkeit geschaffen, unseren Service weltweit und jederzeit nutzbar zu machen. Das intuitive Tool hilft, Störungen zu vermeiden, zu reduzieren und gleichzeitig die technische Verfügbarkeit von Anlagen und Geräten zu erhöhen. Somit wird es Teil einer konsequenten Präventionsstrategie. Der Servicetechniker kann von seinem Standort aus Prozessschritte begleiten und Hilfestellungen geben, zum Beispiel per Fingerzeig oder durch visualisierte Bewegungsabläufe“.

Keine Reisekosten, keine Visakosten, keine Zeitverzögerung

Die Einsatzmöglichkeiten von miRemote sind vielzählig und auf die Bedürfnisse der Minebea Intec Kunden abgestimmt. Von der Bedienungskorrektur über die Fehleranalyse bis zur schnellen Identifikation des richtigen Ersatzteils sind alle Funktionen darauf ausgelegt, den Anwender in seiner Arbeit zu unterstützen und etwaige Stillstandszeiten effizient zu reduzieren. „Schließlich ist an den Produktionslinien beispielsweise der Lebensmittel- oder Chemieproduktion nichts so kostbar wie Zeit.“ erklärt Michael Tappe. „Wir rechnen mit deutlichen Kosten-Einsparungen für unsere Kunden“.

Erste Hilfe über Smartphone oder Tablet

Im Minebea Intec Service-Center sieht der Techniker genau das, was durch die Smartphone- oder Tablet- Kamera des Kunden erfasst wird, kann Bedienfehler oder Fehlermeldungen diagnostizieren und konkrete Hilfestellungen geben. Dabei helfen eine Vielzahl innovativer Features wie zum Beispiel Hands-Overlay, Finger-Pointing sowie ergänzende Sprach- und Textkommunikation. Zusätzlich kann der der Techniker Dokumente zeigen und für eine spätere Bewertung auch Videos aufzeichnen. Die intuitive, benutzerfreundliche App wird gehostet von dem Minebea Intec Partner-Unternehmen XMReality und ist auf die meisten mobilen Endgeräte downloadbar. Alle gängigen Betriebssysteme wie Windows 10, Android ab 5.1 oder IOS ab 9.0 unterstützen das System.

miRemote live auf der Fachpack und PPMA

Minebea Intec Kunden können das Servicetool miRemote ab sofort problemlos in die meisten Servicevertragsstufen integrieren. Das innovative Tool wird nun erstmalig vom 25.9. bis zum 27.9. auf den Messen Fachpack (Deutschland) und PPMA (Großbritannien) präsentiert – neben dem umfangreichen Wäge- und Inspektionsportfolio von Minebea Intec.

Bitte stellen Sie bei Veröffentlichung eine Kopie als Datei bereit.
Verlinken Sie bei Online-Veröffentlichung den Artikel bitte über folgenden Link mit unserer Website: www.minebea-intec.de

Zurück zur Übersicht