Pressemitteilung

Konzern

Minebea Intec Indien bezieht neue Räumlichkeiten

(Peenya, Bangalore) Am 6. Dezember 2016 wurde die neue Niederlassung und Produktionsstätte von Minebea Intec feierlich eröffnet. Zugegen waren Dr. G. Parameshwara, Innenminister von Karnataka, und U. T. Khader, Minister für Lebensmittel und öffentliche Verteilung in Karnataka.

Minebea Intec in Indien, früher Sartorius Intec, hat jüngst neue Räumlichkeiten im Industriegebiet Peenya in Bangalore bezogen. Damit geht der bekannte Anbieter von industriellen Mess- und Prüftechnologien einen weiteren Schritt auf seinem Weg in eine erfolgreiche  Zukunft.

„Wir haben den Umzug an den neuen Standort als Gelegenheit genutzt, einiges zu verbessern. Die neuen Räumlichkeiten bieten mehr Platz für eine bessere Produktionskontrolle und mehr Produktionskapazitäten, die uns helfen werden, die künftige Nachfrage besser zu decken“, erklärt Mohan Bhat, Geschäftsführer von Minebea Intec in Indien. „Mit unserem neuen Standort sind wir auch näher an unseren Lieferanten, sodass häufigere Qualitätsprüfungen und eine bessere Logistik möglich sind.“

An der feierlichen offiziellen Einweihung der neuen Betriebsstätte nahmen Dr. G. Parameshwara, Innenminister von Karnataka, und U. T. Khader, Minister für Lebensmittel und öffentliche Verteilung in Karnataka, teil. Als Unternehmensvertreter waren Yoshihisa Kainuma, Representative Director, President und Chief Executive Officer von Minebea Co., Ltd., sowie Peter Grimley, President Sales, Marketing & Service von Minebea Intec, zugegen. Nachdem das Band feierlich durchschnitten worden war, bot eine Führung durch die Montagehalle beeindruckende Einblicke in die hochmodernen Produktionsprozesse für industrielle Wäge- und Inspektionssysteme.

Die neue Anschrift lautet: Minebea Intec, Sartorius Mechatronics India Pvt. Ltd., 26 -D, Phase-II, KIADB Industrial Area, Peenya, Bangalore – 560 058. Indien

Zurück zur Übersicht