Pressemitteilung

Produkte

Maximale Benutzerfreundlichkeit auf minimalem Raum: Minebea Intec bringt automatisches Preisauszeichnungssystem auf den Markt

Minebea Intec, führender Hersteller von Wäge- und Inspektionslösungen, bringt mit dem WPL-A sein erstes automatisches Preisauszeichnungssystem auf den Markt. Die Etikettierlösung bietet das ideale Komplettpaket für Kunden in der Lebensmittelindustrie: Wägen, Preisauszeichnung, Etikettierung und Produktrückverfolgbarkeit in einem Paket.

Das automatische Preisauszeichnungssystem WPL-A ist die zuverlässigste, anpassungsfähigste und benutzerfreundlichste Lösung für Hochgeschwindigkeits-Etikettieranwendungen mit einer sehr kompakten Stellfläche und intuitiver Software. Konzipiert nach den Richtlinien des Hygienic Design ist es prädestiniert für den Einsatz in allen Bereichen der Lebensmittelindustrie und punktet mit durchdachten Designdetails und smarten Features.

Spart Zeit und Platz: Wie das WPL-A den Auszeichnungsprozess optimiert

Das Preisauszeichnungssystem WPL-A überzeugt vor allem durch seine modulare Bauweise: Sie ermöglicht eine einfache Anpassung an die Bedürfnisse des Kunden, der nur das bezahlt, was er tatsächlich benötigt. Die Konstruktionsmaterialien sind perfekt auf die Anforderungen der Lebensmittelindustrie abgestimmt: Edelstahl und eine Konstruktion nach Hygienic-Design-Richtlinien ermöglichen eine schnelle und einfache Reinigung, was sich im Einsparpotenzial bei den Reinigungskosten niederschlägt. Das Material ist durch die Schutzklasse IP 65 besonders widerstandsfähig, und zusätzliche Teile wie der Bandlauf können bei Bedarf zur Reinigung abgenommen werden. Seine Interoperabilität rundet das System ab: Offene Schnittstellen ermöglichen eine schnelle und einfache Integration in die Produktion und eine nahtlose Kommunikation mit anderen Geräten.

Etikettierlösung mit optimalem Bedienkomfort und vielen Anpassungsmöglichkeiten

Der WPL-A punktet zudem mit einer intuitiven Benutzerführung. Der 19-Zoll-Touchscreen ermöglicht eine einfache Bedienung durch verständliche Symbolsprache: Wichtige Produktionsdaten, Statistiken und aktuell erstellte Etiketten werden optisch ansprechend auf dem Bildschirm dargestellt. Der Etikettendruck erfolgt über bis zu vier konfigurierbare Druckeroptionen: Die Drucker können Etiketten von oben oder unten auf das Produkt aufbringen und unterstützen die Etikettierung gängiger Verpackungsvarianten wie C-Wrap oder Full-Wrap. Die Produktsensoren im Gerät sind auch in der Lage, helle oder transparente Produkte und Verpackungen zu verarbeiten.

Bei der Drucktechnologie kann der Kunde zwischen Thermodirektdruck oder Thermotransferband wählen, was sich für wärmeempfindliche Produkte eignet.

High-Speed-Druck dank modernster Technologie

Die Etiketten können über die Nexus Label Design Software mit zahlreichen Optionen individuell gestaltet werden, um die Einhaltung globaler Richtlinien zu gewährleisten: Nährwertangaben, BIS, Schriftarten, Symbole oder sogar 2D-Barcodes oder GS1-Symbole stehen für den Etikettendruck zur Verfügung.

Das Preisauszeichnungssystem erfüllt zudem alle aktuellen gesetzlichen Vorschriften, die für den Betrieb in der Lebensmittelindustrie wichtig sind: Der WPL-A ist nach NWCM NTEP (National Type Evaluation Program) und MID (Measuring Instruments Directive) zugelassen. Zusätzlich gibt es ein E-Mark-Softwaremodul, das den Druck von statistischen Daten gewährleistet. Um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, wird jedes Etikett durch eine eindeutige Packungsnummer, Chargen-, Benutzer- und Maschinen-ID identifiziert, die über offene Protokolle an ERP-Systeme übertragen werden können.

Der WPL-A überzeugt mit einer hohen Druckgeschwindigkeit von bis zu 125 Etiketten pro Minute, die durch fortschrittliche Druckkompressionstechnologien ermöglicht wird.

Das Beste aus zwei Welten: Unser Versprechen an die Lebensmittelindustrie

"Mit dem WPL-A erweitern wir unser Angebot für die Lebensmittelindustrie. Zusätzlich zu den hochpräzisen Inspektionslösungen und dem manuellen Etikettiersystem WPL-S bieten wir nun eine Lösung, die den Automatisierungsprozess in der Lebensmittelindustrie vorantreibt." so Sara Vivanco, Produktmanagerin bei Minebea Intec. "Oft haben Kunden nur die Wahl zwischen einer manuellen Etikettierlösung, die Zeit kostet, oder einer automatisierten Lösung mit umständlicher Bedienung. Mit unserem neuen Produkt vereinen wir das Beste aus beiden Welten: eine Hochgeschwindigkeitslösung, die zudem einen hohen Bedienkomfort auf allen Ebenen bietet."

Zurück zur Übersicht